Freitag, 2. Januar 2009

3.15 Sensation ENIAC


Denn ein Jahr nach Kriegsschluss offenbarte das Erfínder-Team Dr. J. Prosper-Eckert (Elektroingenieur) und Dr. John W. Mauchly (Physiker) das Geheimnis der rechnenden Röhren. Es schuf aus 18.000 Vakuumröhren die Weltsensation ENIAC (Electronic Numerical Integrator and Calculator). Eine Sensation allerdings nur aus heutiger Sicht. Damals, im ersten Nachkriegsjahr, war ENIAC ein Blindgänger, denn für den geplanten Kriegseinsatz zündete er ein Jahr zu spät.
Nach der überholten Weisheit, dass der "Krieg der Vater aller Dinge" sei, wurden in der Nachkriegszeit alle Erfindungen am Stichtag 8. Mai 1945 gemessen. MARK I war langsam und lag richtig, ENIAC war zweitausendmal schneller und kam zu spät.

Kommentare:

炸金花 hat gesagt…

Good article, good things, good feelings, good BLOG!

technology hat gesagt…

I will pass on your article introduced to my other friends, because really good!
wholesale jewelry

Farming Net hat gesagt…

Good article, good things, good feelings, good BLOG!
Saftey Net